header

Sicherheitskonzept

Sicherheit beim Canyoning und Outdoorsport
purelements® ist zertifiziert!

Während des über 20-jährigen Bestehens hat sich purelements® immer ihrem anfänglichen Mantra verpflichtet, dieses lautet: Sicherheit, nicht nur für die Kunden, sondern auch für die Mitarbeiter und die Community im weiteren Sinne. purelements® sorgt für Sicherheit und Zufriedenheit, Werte die für uns oberste Priorität haben.

Mit dem höchsten Maß an Professionalität, hat das Unternehmen ihre qualifizierten Mitarbeiter sorgfältig ausgewählt, um ein beachtliches Angebot an Qualitätstouren anbieten zu können. Wetterbedingungen und Wasserstände werden täglich überwacht. purelements®  hält sich ebenso an die höchsten Standards in Bezug auf die Qualität der Ausrüstung. Vor und nach jeder Tour wird das Material überprüft und gegebenenfalls repariert oder ausgesondert.

Jede einzelne Tour wird nach dem Leistungsniveau abhängig von der Schwierigkeitsgrad – Eigenevaluierung, der konkreten Jahreszeit, dem tatsächlichen Wasserstand und den Wetterbedingungen beurteilt, wobei die endgültige Entscheidung über die sichere Durchführung der Tour oder eine eventuelle Absage dem verantwortlichen Guide obliegt. Sollte der Guide die Wetter- oder Wasserstands Verhältnisse für ungeeignet halten, werden sie in Ihrer Entscheidung die volle Unterstützung vom purelements® Management haben.

purelements®ist stets bemüht, das höchste Sicherheitsniveau einzuhalten und überprüft somit regelmäßig ob sämtliche Sicherheitspläne eingehalten werden. Dies geschieht mit Hilfe von Feedbacks von Guides, Kunden und sonstigen verfügbaren Informationen über die Umwelt.

Das Einzige was somit noch zu tun ist, ist mit uns in Kontakt zu treten um gemeinsam draußen in diesem einzigartigen Stückchen Natur Spass zu haben und dies unter möglichst risikoarmen Bedingungen.

Die Stiftung „Safety in Adventure“

Sicherheit für Outdoor und Adventure – zertifiziert

Beim Rafting, Canyoning oder bei Seilaktivitäten: Gerade bei einem Outdoor Adventure ist Risikomanagement und Sicherheit wichtig. Darum konnten sich Outdoor Anbieter mit dem Sicherheitsmanagementsystem der Stiftung «Safety in adventures» bei der SGS zertifizieren lassen – und so das Einhalten von Sicherheits- und Qualitätsstandards garantieren.

Seit 01. Mai 2019 gilt in der Schweiz eine neue Regelung. Für Adventure- und Outdoor Anbieter die zertifiziert werden, passiert die gemäss ISO Normen „Adventure tourism“ Bereits zertifizierte Anbieter können ihre Zertifizierung weiterhin jährlich erneuern.

Die Zertifizierung behält, wer sich einmal pro Jahr vor Ort kontrollieren lässt. Kontrolliert werden z. B. die Ausbildung der Guides und die Beschaffenheit des Materials.

SGS und Safety in Adventures waren ein verlässlicher Partner, im Zuge der Re-Zertifizierung haben wir uns entschieden auf die ISO-Norm und einer neuen Zertifizierungsstelle zu wechseln

Neu ab 2021! Edelcert&InSpectorat

Sicherheitsmanagment nach ISO Standard 21101 – adventure tourism

Mit Edelcert&InSpectorat sind wir sicher einen erfahrenen und kompetenten Zertifizierungspartner gefunden zu haben. Über den Winter 2021 haben wir an der Überführung des vorangehenden Sicherheitsmanagment Systems „Safety in Adventures“ des Schweizer Standorts in die neue ISO- Zertifizierung gearbeitet und uns entschieden das neue System auf das gesamte Unternehmen grenzüberschreitend zu erweitern.

Sicherheits-Richtlinien

Die Sicherheits-Richtlinien von purelements®basieren auf folgenden Grundsätzen:

  • Die höchste Priorität ist die Sicherheit aller Kunden, Mitarbeiter und aller in der Organisation Beteiligten. Sie hat Vorrang vor allen ökonomischen Erwägungen. Um Unfälle in den Abenteuer und Outdooraktivitäten weitestgehend vermeiden zu können, wird jeweils im Anschluss an die Aktivität analysiert ob gewisse bzw. übliche Techniken den gegebenen, aktuellen Umstände anzupassen sind.
  • Der sichere Ablauf aller Abenteuer- und Outdooraktivitäten soll durch die Anwendung eines betrieblichen Sicherheitskonzepts sichergestellt werden. Mit Hilfe dieses Sicherheitskonzepts werden etwaige Mängel systematisch identifiziert und ausgeräumt, wobei das Sicherheitsniveau gleichzeitig hochgehalten wird.
  • Unfallverhütung und gesundheitliche Integrität unserer Kunden und Mitarbeiter sind unerlässlich, um Wettbewerbsfähigkeit und Stärke bewahren zu können.
  • purelements® hat sich verpflichtet alle allgemein anerkannten nationalen und international Normen für die Ausübung von Abenteuer- und Outdooraktivitäten, sowie alle entsprechenden Weisungen der zuständigen Behörden einzuhalten, soweit sie rechtlich unbestritten sind.
  • purelements erkennt die Sicherheitsrichtlinien und Sicherheitsziele von folgender Sicherheitsmanagement Zertifizierung als Grundlage für ihre interne Sicherheitsplanung an: Sicherheitsmanagementsystem ISO-Normen 21101:2014 «Adventure tourism – Safety management systems – Requirements» und 21103:2014 «Adventure tourism – Information for participants» sowie der dazu gehörende technische Bericht ISO/TR 21102:2013 «Adventure tourism – Leaders – Personnel competence»

Trainings

Unabhängig von seiner Erfahrung oder seinem Hintergrund wird jeder Führer dazu ermutigt sein Wissen unter dem Motto “Hör niemals auf zu lernen” zu aktualisieren. purelements® organisiert intern regelmäßig Trainings, sowohl vor, als auch während der Saison um ihre Guides aufmerk- und wachsam für potentielle Gefahren zu halten.

Management Teammitglieder sind selbst aktive Guides & Instruktoren. Zum Beispiel: Guides werden trainiert von international anerkannten Canyoning Verbänden, wie beispielsweise “Commissione Internationale de Canyon (CIC)”, “International canyoning organization for professionals” (ICOpro), “Tiroler Bergsportführerverband” (TBSV), “Swiss Outdoor Association (SOA) und viele mehr. Nur Guides die für eine spezielle Aktivität trainiert und geschult sind, werden für die jeweilige Aktivität eingesetzt.

Unsere Partner

Unsere zufriedenen Kunden